Schulsozialarbeit

Download
Regelung Schulsozialdienst ab 18.3.2020
Im folgenden Schreiben ist die Verfügbarkeit der Schulsozialarbeiterin, Frau Karin Roth, für die kommenden Wochen geregelt.
Schulsozialdienst ab 17032020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.1 KB

 

Familienblog während Corona-Krise

Der Schulsozialdienst bietet während des Lockdowns einen Familien-Blog mit vielen Tipps und Ideen für einen geregelten Familienalltag und eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung an. Finden Sie zudem hilfreiche Links und Anlaufstellen zur Unterstützung bei heraufordernden Situationen im neuen Alltag. Die regelmässigen Blog-Beiträge sprechen die ganze Familie an. Besuchen Sie unseren Blog, stöbern Sie durch die verschiedenen Rubriken und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn auch Sie uns einen Einblick in Ihren Corona-Alltag gewähren möchten. 

 

Auch sind wir neu auf Facebook und Instagram präsent. Dort werden weitere spannende Inputs geboten, ebenso bieten diese Plattformen weiteren Raum für Interaktionen.

Die Social Media Seiten finden Sie unter folgenden Links:

 

https://instagram.com/schulsozialdienst?r=nametag

https://www.facebook.com/schulsozialdienst.ch/


Die Schulsozialarbeit ist eine niederschwellige Anlaufstelle für Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen und Eltern. Das Angebot ist kostenlos und erfolgt auf freiwilliger Basis. Die Schulsozialarbeit soll dazu beitragen, Probleme in der Schule und dessen Umfeld frühzeitig zu erkennen und gezielt anzugehen.

Sie konzentriert sich auf soziale Problemstellungen und hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens und bei der Entwicklung von Strategien zur Lebensbewältigung zu unterstützen und ihre ganzheitliche Entwicklung zu fördern.

 

 

Die Schulsozialarbeit bietet:

 

Beratung und Unterstützung von Schülerinnen und Schülern:

 

  • bei Problemen im Schulhaus mit Mitschülern
  • bei Schwierigkeiten zu Hausebei
  • persönlichen Sorgen und Nöten
  • bei schulischen Problemen

Beratung und Unterstützung von Lehrpersonen, KindergärtnerInnen und Betreuungspersonen:

 

  • Niederschwellige Hilfestellung bei Problemen von und mit Schülern bieten
  • Bei derKonzeption und Umsetzung im Präventionsbereich Unterstützung anbieten
  • Bei der Inanspruchnahme von Hilfsangeboten externer Helferorganisationen unterstützend und beratend wirken
  • Moderation von Elterngesprächen
  • Mitarbeit bei allgemeinen Themen und Projekten
  • Beratungsgespräche
  • Informationen über Hilfsangebote und Vermitteln von Kontakten
  • Krisenintervention

 

Beratung und Unterstützung für Eltern:

 

  • bei familiären Problemen, unter denen Eltern und Kinder leiden
  • in Erziehungsfragen
  • falls Sie sich Sorgen machen um Ihr Kind
  • bei Konfliktsituationen unter Schülerinnen und Schülern
  • bei der Vermittlung an andere Fachstellen

Kontaktdaten:

 

Karin Roth      079 520 02 24           Montagnachmittag und Freitagmorgen

  

k.roth@schulsozialdienst.ch