wichtige Infos zu Corona

Das Departement Bildung, Kultur und Sport hat in Absprache mit dem kantonsärztlichen Dienst im Rahmen der Coronavirus-Epidemie eine neue Weisung für die Volksschule erlassen. 

Seit 1. September 2021 gilt neu:

 

  • Die Maskentragpflicht gilt wieder ab der 5. Klasse in den Innenräumen.
  • Erwachsene Personen tragen in den Schulgebäuden (inklusive Unterrichtsräumen) eine Gesichtsmaske oder installieren eine Schutzscheibe, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern gegenüber den Schülerinnen und Schülern sowie gegenüber Erwachsenen für längere Zeit nicht eingehalten werden kann.
  • Den Schulen wird die Teilnahme am repetitiven Testen empfohlen. 
  • Schulreisen mit Übernachtung sowie Klassenlager sind unter Einhaltung sämtlicher allgemeinen Schutzmassnahmen und Schutzkonzepte (z.B. ÖV, Lagerhäuser) möglich.
  • Öffentliche Schulanlässe und Veranstaltungen sind mit erhöhter Personenzahl unter Einhaltung der geltenden bundesrätlichen Schutzmassnahmen möglich. Es wird kein Covid-Zertifikat vorausgesetzt.

 

 

Es besteht eine Meldepflicht an die Schulleitung bei Verdachtsfällen sowie von konkreten Fällen von Erkrankungen. Die Anweisungen des behandelnden Arztes sowie des kantonsärztlichen Dienstes sind einzuhalten. Link zur Webseite des BAG.

Krankheits- und Erkältungssymptome bei Schülerinnen und Schülern Vorgehen für Eltern von Kindern in der Volksschule

Download
Weisung_Volksschule_ab_15.02.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.4 KB

Download
Info Quarantänepflicht
Info Eltern Quarantänepflicht_20200806.p
Adobe Acrobat Dokument 200.0 KB